Donnerstag, 26. Februar 2015

Krank und Krokusse

Erstmal Entschuldigung, dass hier eine Woche nichts kam. Ich bin mittlerweile aus Kiel wieder zuhause und der Schulstress hat mich wieder. Heute gab es wieder eine Klausur (Geschichte und Sozialkunde), die aber wohl ganz gut verlaufen ist. Leider bin ich gestern Abend ganz plötzlich krank geworden (Mitten im lernen) und bin heute also nur für die Klausur in die Schule gegangen; mit der Macht von Aspirin geht alles. Bin ich nicht vorbildlich? ;) Ich hätte mich allerdings gar nicht richtig auskurieren können, hätte ich das noch vor mir.



Zum Einzug und im Jahr danach haben meine Mutter und ich wohl an die 200 oder 300 Krokuszwiebeln in den Garten gesteckt und es gehen schon wieder die ersten auf, wirklich wirklich schön! ;) Ich liebe es, wenn der Frühling, der ohnehin meine Lieblingsjahreszeit ist, langsam beginnt. Wobei das momentan auch heißt: Jeder Krokus bedeutet ein bisschen näher am Abi zu sein ^^ Aber was solls, ich freu mich, wenn ich das alles hinter mir habe.
Momentan schreibe ich noch an einer Bewerbung für ein Stipendium, was ziemlich aufwendig ist. 9 Motivationsschreiben über meinen tollen Charakter, meine unglaubliche Intelligenz und meine gigantische Motivation die Welt zu verändern. Es ist wirklich nicht so leicht, sich selbst zu loben! Aber ich hoffe auf das Beste. ;)
Die Arbeit an meiner Mappe schreitet momentan leider nur sehr langsam voran. Ich habe in Kiel zwei Zeichnungen von Svens Regalen gemacht (Wimmelbild!), die ich hier demnächst vielleicht mal zeigen werde :)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)